RS Computer GmbH & Co. KG
Besuche unsere Facebook-Seite!
Siehe was wir twittern!
Slider Orden 2018
Slider Orden 2018
GrosseFunken-2017-Slider
GrosseFunken-2017-Slider
2019_prunksitzung-slider
2019_prunksitzung-slider
2016_rosenmontag
2016_rosenmontag

Ahrweiler, 07.01.2018

Ein großer Teil der Ahrweiler Karnevalsfamilie hatte sich am heutigen Sonntag im Hotel Rodderhof eingefunden, um das Neue Jahr willkommen zu heißen. Neben dem persönlichen Austausch untereinander standen an diesem Vormittag auch traditionell Ehrungen und Dankesworte auf dem Programm. Dazwischen zeigten die drei Funkenformationen, die Kleinen, die Mittleren und die Großen Funken, ihren aktuellen Tanz für die Session. Eines der Highlights war die Scheckübergabe des Senatspräsidenten Manfred Friedrich an den Vorsitzenden der Ahrweiler Karnevals-Gesellschaft, Udo Willerscheid, der die Spende über 5.555,- Euro gerne entgegen nahm.

Neujahrsempfang - 07.01.2018

Ahrweiler, 06.12.2017

Eine Abordnung der AKG unter Führung des Vorsitzenden Udo Willerscheid und des amtierenden Prinzenpaares Marlene I. und Rolf I. Seeliger gratulierte ihrem langjährigen Mitglied Bernd Krah zum runden Geburtstag.

Der vitale Jubilar ist seit vielen Jahren engagiertes Mitglied der AKG.

„Ob als Senator, Tollität oder langjähriger Wagenbauer. Bernd Krah hat große Verdienste um die AKG.“, so der Vorsitzende Udo Willerscheid. „Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute.“

Senator Bernd Krah - 70. Geburtstag

Ahrweiler, 24.11.2017

Im Rahmen der alljährlichen Senatsgala war es Senatspräsident Manfred Friedrich nicht nur eine besondere Freude mehrere neue Senatoren/-innen aufnehmen zu dürfen. Im Mittelpunkt stand der Empfang des frisch proklamierten Prinzenpaares Rolf I. und Marlene I. Seeliger. Zur großen Freude des Senats besuchten diese die zahlreich erschienen Senatoren.

Es folgte ein harmonischer Abend mit der Auszeichnung durch Sessions- und Prinzenorden.

ExTollität Rita I. Lauter trug ebenso wie Sitzungspräsident Udo Groß humoristisches im original Ahrweiler platt vor. Letzterer war es denn auch der dem Senat für seine langjährige großzügige Unterstützung der AKG dankte.

Der Dank galt auch dem Haus Hohenzollern als traditionellem Veranstaltungsort der Senatsgala.

 Prinzenpaar im Kreise der Senatoren Dank an Reiner Bauer - 20 Jahre Senatsarbeit

Ahrweiler, 18.11.2017

Der Tollitäten Orden von Prinzessin Marlene I und Prinz Rolf I

Tollitäten Orden 2018 - Marlene I und Rolf IDa Prinzessin Marlene I. ein echt Ahrhöde Mädchen ist sieht man auf der linken Seite das Ahrtor, darunter befindet sich die Burgundiakrone mit der Jahreszahl 1982. In diesem Jahr war Marlene die Burgundia von Ahrweiler.

Rechts auf dem Orden ist das Obertor abgebildet, dies symbolisiert, das Prinz Rolf I. ein echt Ovvehöde Jong ist. Darunter die Armbrust mit der Jahreszahl 1976, steht für seine Zeit als König der Aloisiusjugend.

Oben in der Mitte sieht man das Ahrweiler Wappen mit einer Narrenkappe. Dies zeugt von der Verbundenheit des Prinzenpaars zu Ahrweiler und der Ahrweiler Karnevals Gesellschaft.

In der Mitte die Jahreszahl 2018, unser Regentschaftsjahr und unten unsere Namen Prinzessin Marlene I. und Prinz Rolf I.

Die beiden Frösche am Ahrtor stehen für unsere Adjutanten, beide gebürtige Ahrhöde und Prinzenpaar von vor 20 Jahren, Irmgard und Manni Friedrich. Ihr Motto lautete damals "In Ahrweiler geht alles, nur Frösch die hüppen"

 

Ahrweiler, 17.11.2017

Tosender Beifel, begeisterter Applaus und laute Jubelrufe schallten, zur Proklamation von Prinzessin Marlene I. und ihrem Prinz Rolf I. aus dem Hause Seeliger, durch das Helmut-Gies Bürgerzentrum auf dem Ahrweiler Marktplatz. Nach zwei Jahren Durststrecke ohne eine Tollität, haben sich für die neue Session mit Marlene I. und Rold I. zwei echte Ahrweiler Jecken gefunden.

Tollitäten2018

Marlene Seeliger, geb. Küls wurde als Wassermann im Jahre 1962 als fünftes Kind von sechs, in ihrem Elternhaus geboren und war somit von Geburt an ein Ahrhöde Mädchen. Seit 1991 arbeite sie in der Ehrenwall´schen Klinik im Pflegedienst. Zusammen mit ihrem Rolf kann sie auf 37 Jahre zurückblicken, 31 Jahre davon verheiratet.

Neben dem Familienstammtisch, liest und wandert Marlene gerne oder ist auch schon mal auf Fahrradtouren unterwegs.

Rolf Seeliger wurde vor 55 Jahren "im Klüsterche" in der Niederhut gebroren, ist aber trotzdem ein echter "Ovvehöde Jong". Nach dem Kindergarten auf dem Kalvarienberg, ging es für ihn in der "Akademie in der Wolfsgasse" weiter. Danach Realschule, Elektrofachschule und eine Lehre als Bauzeichner.

Heute arbeitet unser Prinz als Beamter bei der Bundeswehrfeuerwehr. Auch er widmet sich dem Familienstammtisch, wandert gene mit der Familie und mit Freunden oder ist mit seinem Mountainbike unterwegs.

Ahrweiler, 02.11.2017

Die Plakate für die Proklamation am 17.11.2017 sowie für die Prunksitzung am 14.01.2018 stehen zur Verfügung. Alle die diese Plakate für Werbezwecke verwenden möchten sind hierzu herzlich eingeladen.

 

Prunksitzungplakat 2018 Proklamationplakat 2017

Ahrweiler, 12.10.2017

AKG proklamiert – Tollität gefunden
 
Nach zwei Jahren Abstinenz proklamiert die AKG in diesem Jahr wieder eine Tollität.
Auf den Gesichtern des Prinzensuchkommandos Udo (Willerscheid) & Udo (Groß) ist schon seit Wochen ein breites Grinsen zu sehen.
„Ja, wir sind fündig geworden. Wir werden der Bevölkerung und den Ahrweiler Jecken eine Tollität präsentieren!“
 
Ob Prinz, Prinzessin oder Prinzenpaar wird aber noch nicht verraten. Die Proklamation findet am 17.11. im Helmut-Gies-Bürgerzentrum statt. Die Sitzung beginnt um 20 Uhr. Proklamiert wird bereits um 21 Uhr.
 
Die AKG freut sich auf regen Besuch der Proklamationssitzung.
 
Prokalamtion 2017

Ahrweiler, 09.08.2017

Der Senat gratuliert dem Urgestein der Ahrweiler Karnevals-Gesellschaft, Förderer und Ex-Tollität Wilhelm Wilhelm Söller zum achtzigsten Geburtstag. Alles Gute lieber Wilhelm, Gesundheit und Zufriedenheit für die nächsten Jahre.

80ter Geburtstag - Wilhelm Söller

Ahrweiler, 29.07.2017

Ende Juli traf sich der Senat der Ahrweiler Karnvals-Gesellschaft zu seiner jährlichen Senatstour. Diesmal blieb man der Ahr treu – Wandertag war angesagt. Zu Beginn fand ein „Warm-up“ beim Präsidenten Manfred Friedrich statt, um gestärkt den Anstieg in die Weinbergslagen Rosenthal und Silberberg zu wagen. Bei strahlendem Sonnenschein und den dadurch begründeten sommerlichen Temperaturen war der Aufstieg sehr beschwerlich und anstrengend und trieb manche Schweißperle auf die Stirn der Senatoren und ihrer Partner. Zwischendurch zur Stärkung der verbrauchten Ressourcen bot der stellvertretende Vorsitzende Peter Höper eine „Jausenstation“ mit einem vorzüglichen Imbiss an. Am frühen Abend – nach 4 Stunden – erreichte man das Ziel der Wanderung. Der „Altenwegshof“ bot den erschöpften Karnevalisten Zuflucht an. Bei kühlen Getränken wurde auf der Terrasse gegrillt und der wunderschöne Sommertag von und mit allen Senatoren genossen. Am späten Abend endete der Abstieg bei Senatskollege Willi Siefke in der Niederhut, wo die letzten Senatoren den heißen Wandertag bei einem kühlen Bier ausklingen ließen.

07-2017 Ausflug Senat

07-2017 Ausflug Senat

Ahrweiler / Aachen, 2016

Jedes Jahr unternimmt der Senat der AKG eine Tagestour. 2016 ging es in die Kaiserstadt Aachen. In der historischen Figur des Christoffels führte der Stadtführer Reinhard Mäurer die Senatoren der Ahrweiler Karnevals-Gesellschaft durch die Aachener Altstadt. In unterhaltsamer, informativer und kompetenter Art ließ er das Mittelalter vor den Augen der Besucher lebendig werden und berichtete von Hexenverfolgung, jahrhundertealten Bräuchen und amourösen Geschichten. Mittelalterliche Gepflogenheiten, mundartliche Redewendungen und deren Entstehung wurden dabei dem Zuhörer in humorvoller Weise erklärt, gezeigt oder bewiesen. Ein rundherum gelungener Start der diesjährigen AKG-Senatstour. Organisator Günther Wolf sorgte vom Frühstück angefangen bis zur zünftigen Brotzeit in Düren für einen kurzweiligen Tag. Zu „nachtschlafender“ Zeit – am frühen Sonntagmorgen – trommelte er die Narren bereits zusammen. Nachmittags konnten die Karnevalisten den Kaiserdom besichtigen und am Puppenbrunnen erfahren, welche Bedeutung die Brunnenfiguren für die Aachener Stadtgeschichte haben. In historischen Cafés kosteten die Besucher das traditionelle Gebäck – die Öcher Printen. Nach der Rückfahrt von A(achen) nach A(hrweiler) lud Senatspräsident Manfred Friedrich zu einem Umtrunk in Ahrweilers Kneipen ein. Senatskollege Willi Siefke empfing mit Freude die Ahrweiler Narren auf einen letzten Absacker.

AachenFoto-2